MoneyPark greift Immobilienmakler frontal an!

29.06.20
[IMG 2398]

Moneypark, das sich bisher ausschließlich auf die Finanzierung von Immobiliengeschäften spezialisiert hat, wagt den Sprung und steigt nun auch in die Immobilienvermittlung ein. Doch was hat Stefan Heitmann, CEO von Moneypark, im Sinn? Was sind seine Ziele und wie will er sie erreichen?

In einem Interview mit der Zürcher Finanzzeitung "Inside Paradeplatz" sprach er kürzlich darüber.

"Wir wollen unserer wachsenden Kundschaft in der Schweiz beim Kauf und Verkauf von Objekten maximal zur Seite stehen. Dazu gehört neu auch die Hilfe, etwas zu finden." Stefan Heitmann sagt, er habe zu oft gesehen, wie Klienten direkt vor ihrer Nase am Haus ihrer Träume vorbeigingen, weil es immer jemanden gab, der schneller war als sie. Er will vor allem dieses Problem lösen!

Auf die Frage, wie er das machen will, antwortet er: "Wir machen das Gleiche, wie wir schon beim Finanzieren von Eigenheimen getan hatten: Wir verknüpfen Technologie mit Vertrieb". Diese Entscheidung von Herrn Heitmann könnte den Maklermarkt aufrütteln und langfristig, wenn es ihm gelingt, erfolgreich in diesen Markt einzutreten, den Kunden bessere und vor allem günstigere Angebote ermöglichen.

Stefan Heitmann ist auch Gründer von PriceHubble, einem Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von IT-Lösungen spezialisiert hat, um den Immobilienmarkt transparenter zu gestalten. Dies ermöglicht es den Kunden, fundiertere Immobilienentscheidungen zu treffen.

Es ist klar, dass der Wettlauf um Technologieinvestitionen in Immobilien gut angelaufen ist. Aber seien Sie versichert, wir sind hier, um Sie zu unterstützen!

Insbesondere, indem wir Ihnen unsere innovative Technologie namens MLS zur Verfügung stellen, mit der Sie sehr schnell und einfach Ihr eigenes Netzwerk von Partnern aufbauen können. Dadurch erhöhen Sie Ihre Chancen, schneller eine Immobilie für Ihre Kontakte zu finden und umgekehrt.

Lesen Sie den "Inside Paradeplatz" Artikel über MoneyPark hier