Coworking Spaces – Die Zukunft der Immobiliennutzung?

26.08.22
[IMG 2587]

Die Zeiten ändern sich und so auch wie wir arbeiten. Einer dieser modernen Trends ist das Arbeiten im Coworking.

Alte Büro Grundrisse verschwinden und machen Platz für ein auf den Life-Syle angepasstes Arbeitsumfeld. Die Idee hinter Coworking ist simpel: «working alone together» oder anders ausgedrückt «zusammen mehr erreichen als allein».

Doch zuerst die Frage: Wer nutzt Coworking-Spaces?
In den Anfängen kristallisierten sich zunächst Start-Ups und Kleinunternehmen als primäre Nutzer heraus. Heute sieht das jedoch anders aus: Betreiber von Coworking-Spaces verzeichnen nun ein ausgeglichenes Verhältnis von Nutzern aus etablierten Grosskonzernen und KMUs, die in unterschiedlichsten Branchen tätig sind.

Die grosse Frage ist, welche Pluspunkte denn diese Büroform hat.
Die wichtigsten werden wohl folgende sein:

1) Fixkostenreduzierung
Dadurch das keine fixen Büroräume gemietet werden müssen und ihre ganze Infrastruktur in Stand gehalten werden muss, können Kosten reduziert werden. Dies ist insbesondere im aktuellen Immobilienmarkt von grossem Vorteil.

2) Der Communitiy-Gedanke von Coworking
Für eine grosse Anzahl der Nutzer von Coworking-Spaces spielt die Kommunikation und (branchenübergreifender) Austausch mit anderen teilnehmenden Unternehmen eine wichtige Rolle. Dies hilf den Horizont der Belegschaft zu erweitern und neue Ideen zu fördern.

3) Coworking-Spaces für standortübergreifende Teams
Vor allem für Unternehmen mit diversen Standorten ist die Gewährleistung von erfolgreicher Zusammenarbeit von besonderer Bedeutung. In solchen standortübergreifenden, nicht ortsgebundenen Teams muss dieses Zusammenspiel funktionieren. Der Austausch über die Aufgabenverteilung in vorgegebenen Zeiträumen sollte dabei dauerhaft gewährleistet sein. Coworking-Spaces bieten einen idealen Raum für diese Art von virtuellen Teams.

4) Corporate Social Responsibility
Mit der Verlagerung auf Coworking Spaces wird auch langen Arbeitswegen die Stirn geboten. Diese sind nämlich nicht nur für Mitarbeiter ermüdend und zeitraubend, sondern wirken sich zudem negativ auf die Öko-Bilanz aus. Der Vorteil von Coworking Spaces liegt darin, dass sie aufgrund der zentralen Lage in Ballunsgzentren gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind.


Das sagen Coworker über ihr Modell von Arbeitsplatz:
• 70% fühlen sich gesünder als am vorherigen Arbeitsplatz
• 85% sind motivierter
• 68% können sich besser konzentrieren im Coworking-Space
• 90% fühlen sich durch das Coworking selbstbewusster
• 91% steigern ihre soziale Interaktion
• 92% sind zufrieden mit ihrem Coworking-Space
Quelle: https://www.startplatz.de/startup-wiki/coworking/

Es scheint also: Die Coworking Spaces sind hier zum Bleiben.



Quelle
Raum-11.ch - Article