Tokenisierung von Immobilien

23.11.22
[IMG 2611]

Die Tokenisierung von Immobilien ermöglicht einen leichteren Zugang zu Fractional Real Estate Investment.

Zunächst einmal: Was ist ein Fractional Real Estate Investing? Fractional Real Estate Investing ist der Prozess des Kaufs von Anteilen an einer einzelnen Immobilie oder einem Immobilienfonds anstelle der Immobilie selbst. Auf diese Weise kann man auch mit geringeren Beträgen in Immobilien investieren, da man in einen kleinen Teil eines Immobilienbestands investiert, anstatt das gesamte Eigentum zu übernehmen.

Die Tokenisierung von Immobilien ist also nichts anderes als der Prozess der Umwandlung von Immobilienanteilen in Token, die in einer dezentralen Datenbank gespeichert werden. Diese dezentralisierte Datenbank speichert Informationen wie ein digitales Grundbuch, d.h. sie belegt die Eigentumsverhältnisse. Diese Technologie wird gemeinhin als Blockchain bezeichnet. Als nicht-fungibles Token (NFT) kann es verschiedene Vermögenswerte repräsentieren, wie z.B.:

- Eigentum an einem Teil eines Grundstücks
- Eigentum an der gesamten Immobilie
- Eine Beteiligung an einem Unternehmen, das eine Immobilie kontrolliert
- eine Beteiligung an einer durch eine Immobilie gesicherten Schuld oder
- ein Recht auf einen Anteil am Gewinn einer Immobilie

Quelle
Dentons - Artikel